Top-10: Die neuesten Geschichten rund ums Reisen

Weitere Storys über Golfplätze, Hotels und Regionen findest Du in den jeweiligen Rubriken


Das ist Österreichs "Golfclub des Jahres"

Diese Region ist für viele Urlauber ein Sehnsuchtsort! Und mitten drin: der Golfclub Zell am See-Kaprun-Saalbach-Hinterglemm, umgeben von der beeindruckenden Bergwelt der Hohen Tauern. Die beiden 18-Loch-Plätze "Kitzsteinhorn" und "Schmittenhöhe" sind nach den Hausbergen benannt. Es ist aber nicht nur das Panorama, das diese 36-Loch-Golfanlage so besonders macht: Der Klub wurde von Golf in Austria, den Spezialisten für Golfurlaub in Österreich, als "Golfclub des Jahres 2017" ausgezeichnet. Über diesen Titel, über Erwartungen und Pläne habe ich mich mit Klubmanagerin Verena Kuhlank unterhalten.

mehr lesen

GC Oberstdorf: Südlicher geht's nicht

Oberstdorf war während der Olympischen Spiele in Pyeongchang in aller Munde. Weil die Sportler aus der Marktgemeinde, der südlichsten Gemeinde Deutschlands, ordentlich abgesahnt haben. Beim Skispringen, beim Eiskunstlauf, bei der Nordischen Kombination. Gleich sechs Medaillen haben die Allgäuer und Wahl-Allgäuer mit nach Hause gebracht. Klar, Wintersport ist das, was die meisten Menschen mit Oberstdorf verbinden. Dabei ist der Ort auch ohne Schnee eine Reise wert. Zum Beispiel zum Golfen.

mehr lesen

Ein Familienparadies feiert Geburtstag

Ja, ungefähr so muss es im Paradies sein. Essen, trinken, Spaß haben. Und das quasi pausenlos. Vor einem Jahr wurde in Gosau im Salzkammergut das Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig eröffnet. 365 Tage später bricht der Betrieb weiterhin alle Rekorde. Über 7000 Familie waren schon da, bereits jetzt sind über 20 Prozent der Gäste Stammkunden. Das wundert mich nicht. Denn, wer einmal hier war, der verspürt schon bei der Abreise den Zwang, unbedingt wiederkommen zu müssen.

mehr lesen

Abschlag auf 2000 Metern Höhe

Das große Kapital der Golfanlagen in den Alpen ist das Panorama. Hier der Blick auf den schneebedeckten Gletscher, da freie Sicht auf den atemberaubenden Klettersteig. Und die Schweiz klotzt gerade so mit Golf-Rekorden. Das längste Loch Westeuropas, der höchste 9-Loch-Platz des Kontinents, der älteste Club, Abschläge in schwindelerregenden Höhen. Es gibt (fast) nichts, was was es bei den Eidgenossen nicht gibt. Ein Besuch auf der Riederalp.

 

mehr lesen

GC Bad Kissingen: Tradition trifft auf Zukunft

Knapp 360 Kilometer sind es von Bad Kissingen bis hinunter an die Allgäuer Alpen nach Oberstdorf. Ganz schön weit. Und eigentlich auch kein klassisches Alpengolfer-Gebiet mehr. Aber Bad Kissingen gehört genauso zu Bayern und der Golfplatz vor den Toren des bekannten Kurbads ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Weil hier Tradition auf Zukunft trifft. Der GC Bad Kissingen ist der zweitälteste Golfclub in Bayern. Aber auch eine Anlage, die junggeblieben ist.

mehr lesen

Goldene Zeiten in Chieming

Ausgerechnet die alte Linde hat es erwischt. Der letzte Sturm hat sie arg mitgenommen. Und dabei ist dieser Baum doch der große Stolz des Golfclubs Chieming, eines der schönsten und vor allem das älteste Exemplar seiner Art im Landkreis Traunstein. Fast 400 Jahre alt, 25 Meter hoch. Im Geäst war früher sogar einmal ein Tanzboden eingebaut. Dass ein so besonderer Baum nicht auf einem der typisch oberbayerischen Dorfplätze in der Region steht, sondern mitten auf einem Golfplatz, scheint in Chieming kein Zufall zu sein. Ich habe die Anlage besucht.

mehr lesen

Golf Resort Achental: Mehr Natur geht kaum

Und jetzt einfach mal einen Gang zurückschalten. Entspannen. Die Ruhe und das Panorama genießen. Dieser Ort ist mittlerweile Kult im Golf Resort Achental: das Seehaus am zehnten Grün. Hier wird dem Gast per Sonder-Platzregel eine Zwangspause verordnet. 15 Minuten durchschnaufen. Wer will, kann das sogar in der Sonnenliege tun und dabei die anderen Golfer direkt am riesigen Wasserhindernis beim kniffligen Schlag auf das Grün beobachten. So wie ich das gemacht habe.

mehr lesen

GC Abenberg: Die Ruheoase im Grünen

Das hier ist gelebte Idylle. Weite Wiesen, alte Bäume, der typisch mittelfränkische Kiefernwald, Hecken und Teiche, Vögel über 70 verschiedener Arten ziehen ihre Kreise und über allem thront majestätisch die mittelalterliche Abenberger Burg. Knapp 25 Kilometer nordöstlich schlägt pausenlos der Puls der Großstadt Nürnberg. Über eine halbe Million Einwohner, 250.000 zugelassene Autos, 17 Krankenhäuser, ein großer Bahnhof und viel Industrie. Und hier? Ruhe. Einfach nur Ruhe.

mehr lesen

Urlaub deluxe: Meine Familie und ich

Erst kürzlich habe ich mich wieder mit einem Kumpel unterhalten. Über den Familienurlaub. Nimmst Du Dein Golfbag da eigentlich mit, hat er mich gefragt. Ja, sicher! Denn es ist ja auch mein Urlaub. Den, verstehe mich bitte nicht falsch, verbringe ich natürlich liebend gerne mit meiner Frau und den beiden Kindern. Aber ich bin auch gerne einen Tag auf dem Golfplatz unterwegs. Alleine. Und ganz ehrlich: Der Urlaubsort wird mittlerweile sogar nach Golfanlagen in der Umgebung ausgewählt. Und bei Dir?

mehr lesen

7 Golftipps ... der Abfahrts-Olympiasiegerin

Zehn Jahre lang war Dominique Gisin im Ski-Weltcup unterwegs. Immer auf flotten Brettern. So schnell, dass die Schweizerin im Februar 2014 in Sotschi die Goldmedaille im olympischen Abfahrtslauf gewann, zeitgleich mit der Slowenin Tina Maze. Im März 2015 erklärte die 32-Jährige ihren Rücktritt vom aktiven Skisport. Doch langweilig dürfte es ihr nicht werden. Sie spielt beispielsweise prima Golf, mit Handicap 10. Dem Alpengolfer verrät sie, welche sieben Löcher man in den Schweizer Alpen unbedingt einmal spielen sollte.

mehr lesen