GC Abenberg: Die Ruheoase im Grünen

Das hier ist gelebte Idylle. Weite Wiesen, alte Bäume, der typisch mittelfränkische Kiefernwald, Hecken und Teiche, Vögel über 70 verschiedener Arten ziehen ihre Kreise und über allem thront majestätisch die mittelalterliche Abenberger Burg. Knapp 25 Kilometer nordöstlich schlägt pausenlos der Puls der Großstadt Nürnberg. Über eine halbe Million Einwohner, 250.000 zugelassene Autos, 17 Krankenhäuser, ein großer Bahnhof und viel Industrie. Und hier? Ruhe. Einfach nur Ruhe.

mehr lesen

Urlaub deluxe: Meine Familie und ich

Erst kürzlich habe ich mich wieder mit einem Kumpel unterhalten. Über den Familienurlaub. Nimmst Du Dein Golfbag da eigentlich mit, hat er mich gefragt. Ja, sicher! Denn es ist ja auch mein Urlaub. Den, verstehe mich bitte nicht falsch, verbringe ich natürlich liebend gerne mit meiner Frau und den beiden Kindern. Aber ich bin auch gerne einen Tag auf dem Golfplatz unterwegs. Alleine. Und ganz ehrlich: Der Urlaubsort wird mittlerweile sogar nach Golfanlagen in der Umgebung ausgewählt. Und bei Dir?

mehr lesen

7 Golftipps ... der Abfahrts-Olympiasiegerin

Zehn Jahre lang war Dominique Gisin im Ski-Weltcup unterwegs. Immer auf flotten Brettern. So schnell, dass die Schweizerin im Februar 2014 in Sotschi die Goldmedaille im olympischen Abfahrtslauf gewann, zeitgleich mit der Slowenin Tina Maze. Im März 2015 erklärte die 32-Jährige ihren Rücktritt vom aktiven Skisport. Doch langweilig dürfte es ihr nicht werden. Sie spielt beispielsweise prima Golf, mit Handicap 10. Dem Alpengolfer verrät sie, welche sieben Löcher man in den Schweizer Alpen unbedingt einmal spielen sollte.

mehr lesen

7 Löcher, ... die man im Allgäu gespielt haben muss

Immer mehr Golfurlauber entdecken das Allgäu als eine der schönsten deutschen Ferienregionen. Kaum jemand, der dort einmal zu Gast war, kann sich der Faszination von Landschaft und Brauchtum entziehen. Und in der Tat: Kaum eine Golfregion in Deutschland ist so vielfältig. Zieht man beispielsweise rund um Kempten, der größten Stadt des Allgäus, einen Radius von 60 Kilometern, kann man fast 20 Golfanlagen in knapp einer Stunde Fahrzeit mit dem Auto erreichen. Und diese sieben Löcher sollte man hier unbedingt mal gespielt haben!

mehr lesen

Platzcheck: Golfanlage Zuoz-Mandulain

Für eine neue Folge des Alpengolfer-Platzchecks war ich unterwegs in der Schweiz, im sonnigen Engadin. Dort gibt es mit dem Golf Engadin St. Moritz den ältesten Golfclub des Landes. 125 Jahre wird er nächstes Jahr. Im Jahr 2003 wurde der Platz in Samedan um eine weitere 18-Loch-Anlage im benachbarten Zuoz erweitert. 18 Löcher, die eine ordentliche Herausforderung sind.

mehr lesen

Golf in Bayern: Weiß-Blaue Vielfalt

Schlösser, Berge, Seen, Tradition und Gemütlichkeit: Bayern ist bei Touristen so beliebt wie kein anderes deutsches Bundesland. Das Jahr 2016 hat alle bisherigen Rekordzahlen noch einmal getoppt. Noch nie kamen so viele Menschen nach Bayern, noch nie gab es so viele Übernachtungen. Heißt in Zahlen: Im vergangenen Jahr besuchten 35,4 Millionen Menschen den Freistaat, über vier Millionen Gäste buchen Sport- oder Aktivurlaub. Und dieses Potenzial will jetzt auch der Golfverband nutzen.

mehr lesen

Golf & City (4): Bregenz

Die einen liebe Städtereisen. Ein bisschen Geschichte, ein bisschen Lifestyle und ein bisschen Kultur. Andere verbringen ihre freien Tage lieber aktiv. Auf dem Golfplatz zum Beispiel. Aber warum eigentlich nicht beides miteinander verbinden? Funktioniert prima! Dieses Mal geht's mit "Golf & City" nach Bregenz an den Bodensee. Eine Stadt, die mich immer wieder aufs Neue fasziniert! Eine Stadt der Kontraste. Hier der Bodensee, da die Berge. Auf der einen Seite Geschichte, auf der anderen Seite Moderne. Bregenz ist international.

mehr lesen

Golf & City (3): Kempten

Die einen lieben Städtereisen. Von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Ein bisschen Geschichte, ein bisschen Lifestyle und ein bisschen Kultur. Andere verbringen ihre freien Tage lieber aktiv. Auf dem Golfplatz zum Beispiel. Aber warum eigentlich nicht beides miteinander verbinden? Funktioniert prima! Verschiedene Vorschläge und Geheimtipps gibt's hier. Zum Auftakt der Rubrik "Golf & City" waren wir in Kempten im Allgäu unterwegs.

mehr lesen

Platzcheck: Der Golfclub Hellengerst

Wie anspruchsvoll ist der Golfclub Hellengerst? Wieviel Abwechslung steckt in der 18-Loch-Runde über den Golfplatz im Oberallgäu? Und welche Rolle spielt hier der Service? Fragen über Fragen. Die Antworten liefert der Alpengolfer-Platzcheck. Der Platz des Golfclubs Hellengerst-Oberallgäu zählt zu den sportlich anspruchsvolleren. 40 Meter Höhenunterschied sind unter dem Strich zu bewältigen. Wobei die Höhenmeter, die während einer Runde durch das viele Auf und Ab zu gehen sind, noch weit mehr sind.

mehr lesen

Interalpen: Darf's ein bisschen mehr sein?

Schon auf der Anfahrt ist schnell klar: Hier ist der Name Programm. Interalpen-Hotel Tyrol, inmitten der Berge Tirols. Um zum 5*S-Hotel bei Seefeld zu kommen, haben wir den Weg über den Fernpass und das Inntal gewählt. Und von dort aus geht es erst einmal bergauf. Ziemlich bergauf. Von knapp 600 Höhenmetern auf über 1300. Auf der einen Seite schroffe Felsen, auf der anderen der Abhang. Die Aussicht wird mit jeder Kehre beeindruckender. Den pompösen Hotel-Komplex, der mitten in den Wald gebaut wurde, erblickt man erst nach der letzten Kurve.

mehr lesen

Warum in die Ferne schweifen ...

... wenn das Gute liegt so nah? So heißt es im Volksmund. Und irgendwie denken sich das derzeit ziemlich viele, wenn es um das nächste Urlaubsziel geht. Sagen zumindest die Zahlen. Urlaub in der Heimat, Urlaub in den Bergen boomt! Liegt's an der unsicheren Lage in den früher mal so beliebten Ferienregion der Türkei, Ägyptens und Tunesiens? Oder denken die Menschen inzwischen tatsächlich lieber regional?

mehr lesen

Natur pur: Golfen in Klingenburg

Das große Kapital dieser Golfanlage zwischen Augsburg und Ulm im Süden Bayerns ist die Natur. Selten trifft man einen Platz an, der so vielfältig, so interessant zu spielen ist und doch kaum etwas Künstliches hat. Auf 105 Hektar gibt es unzählige natürliche Hindernisse – im Sommer zählen da zweifelsohne leider auch die Mücken dazu -, Baumgruppen, Wald und Wasser, Feuchtbiotope, bunte Blumen- und Obstwiesen. Kurzum: Der Golfplatz auf Schloss Klingenburg ist ein Gesamtkunstwerk, das süchtig macht! 

mehr lesen

Alpengolfer meets Flachlandtiroler (4): Der Natürliche

Zum Jahreswechsel gibt's eine Serie mit dem Titel "Alpengolfer meets Flachlandtiroler". Der Macher des Golf-Blogs "Golfsport.news" hat mit mir nicht nur das Faible fürs Golfen gemeinsam, sondern auch den Namen. Stephan und Stephan haben sich also entschlossen, sich gegenseitig die sportliche Heimat vorzustellen. Denn tatsächlich liegen zwischen ihnen knapp 700 Kilometer. Vom Süden der Golf-Republik in deren Norden. Dieses Mal führt uns der Flachlandtiroler  in den Förde-Golf-Club Glücksburg. Viel weiter nördlich geht eigentlich nicht mehr. Es ist der Abschluss unserer Serie.

mehr lesen

Pack die Wanderstiefel ein ...

Eigentlich würde man auf diesem Ruhebänkchen hier oben am Gipfelkreuz am liebsten einfach mal eine Pause einlegen. Die Brotzeit auspacken, tief durchatmen und das Panorama genießen. Von den Weiten des Illertals bis hinüber zu den Gipfeln der Allgäuer Alpen. Doch selbst auf 1.011 Metern Höhe wartet im Golfclub Waldegg-Wiggensbach eine der vielen besonderen Herausforderungen des Platzes. Es ist der höchste Abschlag Deutschlands.

mehr lesen

Alpengolfer meets Flachlandtiroler (3): Herausforderung

Zum Jahreswechsel gibt's eine neue Serie mit dem Titel "Alpengolfer meets Flachlandtiroler". Der Macher des Golf-Blogs "Golfsport.news" hat mit mir nicht nur das Faible fürs Golfen gemeinsam, sondern auch den Namen. Stephan und Stephan haben sich also entschlossen, sich gegenseitig die sportliche Heimat vorzustellen. Denn tatsächlich liegen zwischen ihnen knapp 700 Kilometer. Vom Süden der Golf-Republik in deren Norden. Dieses Mal führt uns der Flachlandtiroler  in das Ostsee Golf Resort Wittenbeck. Die 27-Loch-Anlage liegt knapp zwei Kilometer vor Kühlungsborn. Uuuuund Action!

mehr lesen

Alpengolfer meets Flachlandtiroler (2): Der Sportliche

Zum Jahreswechsel gibt's eine neue Serie mit dem vielversprechenden Titel "Alpengolfer meets Flachlandtiroler". Was steckt dahinter? Der Macher des Golf-Blogs "Golfsport.news" hat mit mir nicht nur das Faible fürs Golfen gemeinsam, sondern auch den Namen. Und zwar in exakt der gleichen Schreibart. Stephan und Stephan haben sich also entschlossen, sich gegenseitig die sportliche Heimat vorzustellen. Denn tatsächlich liegen zwischen ihnen knapp 700 Kilometer. Vom Süden der Golf-Republik in deren Norden. In Teil 2 geht's um sportliche Plätze.

mehr lesen

Alpengolfer meets Flachlandtiroler (1): Das Wohnzimmer

Zum Jahreswechsel gibt's eine neue Serie mit dem vielversprechenden Titel "Alpengolfer meets Flachlandtiroler". Was steckt dahinter? Der Macher des Golf-Blogs "Golfsport.news" hat mit mir nicht nur das Faible fürs Golfen gemeinsam, sondern auch den Namen. Und zwar in exakt der gleichen Schreibart. Stephan und Stephan haben sich also entschlossen, sich gegenseitig die sportliche Heimat vorzustellen. Denn tatsächlich liegen zwischen ihnen knapp 700 Kilometer. Vom Süden der Golf-Republik in deren Norden. Bühne frei für Teil 1.

mehr lesen

Familienurlaub 2.0

"Wir sind ein junger Haufen mit Einfallsreichtum", sagt Florian Mayer über sein Team. Der 30-Jährige ist neuer Direktor des aktuell modernsten Kinder- und Familienhotels Österreichs, dem Dachsteinkönig in Gosau. Dieser Einfallsreichtum zieht sich durch das ganze Konzept - von der offiziellen Eröffnungsfeier bis zum Streichelzoo in der Lobby. Kurzum: Man muss dieses Hotel, Florian Mayer und dessen Team einfach einmal erlebt haben. Klick einfach weiter, wenn Du wissen willst, warum sich ein Ausflug nach Oberösterreich auch für Golfer lohnt.

mehr lesen

Die Liebe zum Detail

Keine Frage, das große Kapital an diesem wunderbaren Fleckchen Erde ist das unverbaute Panorama. Hier die Zugspitze in  voller Pracht, dort die Sonnenspitze, die von vielen Touristen noch viel lieber als Fotomotiv genutzt wird. Ja, in Lermoos in Tirol lässt es sich aushalten. Doch nur auf diese Vorzüge der Natur zu bauen, ist ganz und gar nicht das Ding von Angelika und Franz Dengg. Sie setzen in ihrem Vier-Sterne-Superior Hotel "Post" auf viel Liebe zum Detail. Und die Nähe zum Golfplatz Tiroler Zugspitze macht ihren Betrieb auch für Golfer interessant.

mehr lesen

Golfen mit Rund-um-Panorama

Wie lautet die Mehrzahl von Panorama? Panoramas? Panorami? Panoramen? Laut Duden ist es offiziell letztere Version. Doch hier oben interessiert das niemand. Hier oben muss man genießen. Einfach nur genießen! Denn wer auf der Gsteig in Lechbruck am See Golf spielt, kommt gleich mehrfach auf seine Kosten: Wegen des sportlich anspruchsvollen Platzes beispielsweise. Und wegen der vielen beeindruckenden Panoramen.

mehr lesen