DAS ALPENGOLFER-TOP-THEMA


Die aktuellen Top-Ten-Themen

Das Zillertal: Ganz großes Golf

Zugegeben, ich bin vorbelastet. Jahr für Jahr haben mich meine Eltern zum Urlaub mit ins Zillertal geschleppt. Und noch heute übt das Tal auf mich etwas Magisches aus. Ich habe immer wieder diesen ganz eigenen Geruch in der Nase. Eine Mischung aus frischer Bergluft, dem Duft der Blumenpracht an den Balkonen und frisch geschlagenem Holz. Seit 2014 der Golfplatz in Uderns eröffnet wurde, kommen neben Wanderern und Radfahrern auch immer mehr Golfer aus aller Welt.

mehr lesen

Die Visitenkarte eines Golfclubs

Was muss das Klubhaus eines Golfclubs alles können? Geht es um Luxus und Statussymbol? Oder eher um Gemütlichkeit? Ich denke, beides spielt eine Rolle. Genauso unterschiedlich wie die Mitglieder-Struktur einer Golfanlage sind auch die Ansprüche. In Bad Ragaz in der Schweiz zum Beispiel wurde vor einiger Zeit für sehr viel Geld aufwändig neu gebaut. So oder so: Clubhäuser sind eine Art Visitenkarte für die Golfanlagen. Der erste Eindruck zählt! Aber natürlich muss die Dimension ebenfalls passen. Ein Palast mitten auf der grünen Wiese? Geht nicht!

mehr lesen

Der böse Golf-Wolf und die Zauberfee

Kennst Du noch Märchen? Die richtig traditionellen? Ich erzähle Dir heute ein kurzes Golf-Märchen. Und das geht so: Es war einmal ein Wolf, der spielte gerne Golf. Wenn es für ihn gut lief, wurde er zahm wie ein Lamm. Dann schenkte er den anderen Tieren des Golfclubs manchmal sogar einen kurzen Putt zum Birdie. Doch an den schlechten Tagen, da war der Wolf richtig böse. Er begann laut zu heulen und knurrte. Die anderen Tiere hatten keine Lust, mit ihm zu spielen. Bis eines Tages eine Zauberfee auf den Golfplatz kam.

mehr lesen

Die Sonnenalp: Golf vom Feinsten im Allgäu

Uns im Allgäu geht's oft wie unseren lieben Nachbarn in Österreich: Die Region wird meist als allererstes mit dem Wintersport in Verbindung gebracht. Doch das Allgäu ist mehr, viel mehr als das. Das Allgäu, das sind weite, offene Täler, sanfte Hügel und majestätische Berge, glitzernde Bäche, Flüsse und Seen, malerische Dörfer und historische Städte. Ein Standbein ist die Vermarktung als alpine Wohlfühldestination. Und dazu gehört auch das Angebot für Golfer. So wie in der Sonnenalp, einem Vorzeige-Resort.

mehr lesen

Achtung, hier wird's gefährlich!

"Achtung, trocknen sie ihr Handy nicht in der Mikrowelle!" Immer wieder hört man aus den USA, dass Unternehmen Millionenverluste bei Gerichtsklagen hinnehmen müssen. Weil eindeutige Warnungen gefehlt haben. Die können verrückt sein. Keine Körperhygiene mit Klobürsten, keine Experimente in Waschmaschinen. Und ja, der Kaffee aus der Maschne könnte sogar heiß sein. Abgefahren! Auch auf Golfplätzen wird viel gewarnt. Ich habe auf meinen letzten Touren ein bisschen fotografiert.

mehr lesen

Natur pur: Golfen auf der Klingenburg

Ja, ich hab's wieder getan! Mit größtem Vergnügen. Beim Jubiläumsturnier zum 50-jährigen Bestehen des Bayerischen Golfverbands war ich golfen im GC Schloss Klingenburg. Oder wie man unter Einheimischen sagt: auf der Klingenburg. Das große Kapital dieser Golfanlage zwischen Augsburg und Ulm im Süden Bayerns ist die Natur. Selten trifft man einen Platz an, der so vielfältig, so interessant zu spielen ist und doch kaum etwas Künstliches hat. Kurzum: Der Golfplatz auf Schloss Klingenburg ist ein Gesamtkunstwerk, das süchtig macht! 

mehr lesen

Golf in St. Moritz: Geschichte und Geschichten

St. Moritz ist ein Mythos des Tourismus, der bekannteste Ferienort der Welt und einer der teuersten. An Superlativen mangelt es dort wahrlich nicht. Hier ist der Jetset zuhause, hier fließt der Champagner in Strömen, hier geht es ums Genießen. „Viva“ prosten sie sich in der Region zu. Es lebe das Leben! Der Geburtsort des Wintertourismus in den Alpen hat heute wohl die meisten Fünf-Sterne-Hotels. Aber: Es muss nicht immer Prunk sein. Es geht auch gemütlich und geerdet. Das habe ich selbst erlebt.

mehr lesen

Erst das Birdie, dann ein Schnapserl

Wow, was für ein Abschlag. Den zweiten kurz aufs Grün gelegt und mit dem dritten Versuch versinkt die kleine weiße Kugel im Loch. Drei Schläge auf einem Par 4. Birdie! Und während Du total euphorisiert Deinen Score notierst, läuft den Mitspielern im Flight schon das Wasser im Mund zusammen. Was ist denn nun mit dem Birdieschnaps? Und warum dürfen eigentlich alle mittrinken, selbst wenn sie dieses Par 4 am Ende mit acht Schlägen gespielt haben? Ein Erklärungsversuch, denn die eine, die einzig richtige Definition dafür gibt es nicht.

mehr lesen

Eine weltmeisterliche Präsidentin

"In der Ruhe liegt die Kraft." Für Niki Hosp ist das schon fast eine Art Mantra. Das war zu ihren Zeiten als erfolgreiche Skirennläuferin so und hat sich bis heute, zum Beispiel auf dem Golfplatz, nicht geändert. Die 34-jährige Tirolerin ist seit ihrem Karriereende 2015 dem Weltcup-Zirkus im Winter zwar als Expertin beim ORF Fernsehen treu geblieben. Wenn der Schnee dann aber dahingeschmolzen ist, geht's raus auf die Fairways und Grüns. Am liebsten auf ihrem Heimatplatz, dem Tiroler Zugspitzgolf.

mehr lesen

So geht das Turnier garantiert in die Hose

Kennst Du das? Du stehst am ersten Abschlag des Turniers mit den richtigen dicken Preisen und Dir gehen alle möglichen Dinge durch den Kopf. Stehe ich richtig? Hätte ich den Kaffee vorher im Klubhaus besser nicht mehr trinken sollen? Hoffentlich schlage ich wenigstens ein Stückchen über den Damenabschlag hinaus. Bloß keine Lady! Ja, Golf kann ein ganz schön fieser Sack sein. Ein Sport, der die Hirnwindungen in Gang setzt. Und dabei passen Golf und Nachdenken so gar nicht zusammen. 

mehr lesen

Alpengolfer.TV