DIE ALPENGOLFER-TOP-THEMEN


Weitere Themen

Wenn die Erde wärmer wird ...

Dass es jetzt endlich wärmer wird und die Golf-Saison so richtig in Fahrt kommen kann, ist für diese Jahreszeit freilich völlig normal. Dass aber bis vor zwei Wochen - zumindest bei uns im Golf-Süden Deutschlands - die Grüns und Fairways größtenteils noch unter einer dicken Schneeschicht lagen, ist eher weniger normal. So mancher mahnt hier gerne: Das ist der Klimawandel! Was wäre denn, wenn die Erde tatsächlich wärmer wird? Wie würde sich der Golfsport verändern? Eine (nicht ganz ernst gemeinte) Prognose.

mehr lesen

Vater, Mutter, Kind: Golf als Familiensport

Fußballtore, Sandkasten, Schaukel. Beim Golfclub Augsburg geht es familiär zu. Seit Kurzem werden sonntags Kinder von Erzieherinnen betreut, während Mama und Papa auf die Runde gehen. Clubmanager Fabian Fietze geht es aber nicht um die Frage Golf oder Familie. Es geht in erster Linie um gemeinsame Zeit. „Kaum eine andere Sportart eignet sich so gut, von der ganzen Familie unabhängig von Alter und Können ausgeübt zu werden“, sagt er. Der Heimatclub der deutschen Golf-Ikone Bernhard Langer ist ein Vorzeigeklub in Sachen Familienfreundlichkeit.

mehr lesen

Pollenallergie: Wenn das Hobby zur Qual wird

Was war das gestern für ein traumhafter Golftag. Die besten Flightpartner, die man sich vorstellen kann. Sonne satt. Und diese Aussicht über die weiten, bunt blühenden Wiesen hinweg auf die Berge und den nahen See. Und heute? Heute muss ich dafür wieder einmal büßen. Die Augen tränen, die Nase tropft, die Lunge brennt. So eine Pollenallergie kann einem die Lust auf sportliche Aktivitäten im Freien ganz schön vermiesen. Viele Outdoor-Sportler wie zum Beispiel müssen sich vor allem in der ersten Jahreshälfte auf eine besondere Situation einstellen.

mehr lesen

Platzcheck: Der Golfclub Hellengerst

Wie anspruchsvoll ist der Golfclub Hellengerst? Wieviel Abwechslung steckt in der 18-Loch-Runde über den Golfplatz im Oberallgäu? Und welche Rolle spielt hier der Service? Fragen über Fragen. Die Antworten liefert der Alpengolfer-Platzcheck. Der Platz des Golfclubs Hellengerst-Oberallgäu zählt zu den sportlich anspruchsvolleren. 40 Meter Höhenunterschied sind unter dem Strich zu bewältigen. Wobei die Höhenmeter, die während einer Runde durch das viele Auf und Ab zu gehen sind, noch weit mehr sind.

mehr lesen

Die P(ack)-Frage: Wohin mit dem Golfbag?

Wir fahren ans Meer, sagt die Frau. Einfach den ganzen Tag faul in der Sonne liegen. Dem Rauschen der Wellen zuhören. Entspannen. Wir fahren in die Berge, sage ich. Einfach den ganzen Tag aktiv unterwegs sein. Golf spielen. Die wunderbare Natur in den Alpen genießen. Früher war die Diskussion schnell beendet. Frühjahr Berge, Herbst Meer. Heute ist die Entscheidung schwerer. Denn der Urlaub soll schließlich auch für unsere beiden Kleinen ein Erlebnis sein. Daher lautet die Erfolgsformel ganz einfach: Berge oder Meer? Hauptsache, das Golfgepäck hat noch Platz im Auto.

mehr lesen

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Daniel Ortner-Bauer ist ein echter Vorzeige-Österreicher. Einer, der im Winter als Skilehrer arbeitet und den Sommer auf dem Golfplatz verbringt. Gut gelaunt, Kumpeltyp und doch voll fokussiert. Der 31-Jährige hat zur Saison 2017 die Verantwortung im Golfclub Tiroler Zugspitze übernommen - als Clubmanager und Head-Pro. In den vergangenen Wochen hatte er deshalb alle Hände voll zu tun. Rund um die Anlage wurde vieles freundlicher und moderner gestaltet. Die Aufbruchstimmung ist riesig, seine Motivation ebenso.

mehr lesen

Interalpen: Darf's ein bisschen mehr sein?

Schon auf der Anfahrt ist schnell klar: Hier ist der Name Programm. Interalpen-Hotel Tyrol, inmitten der Berge Tirols. Um zum 5*S-Hotel bei Seefeld zu kommen, haben wir den Weg über den Fernpass und das Inntal gewählt. Und von dort aus geht es erst einmal bergauf. Ziemlich bergauf. Von knapp 600 Höhenmetern auf über 1300. Auf der einen Seite schroffe Felsen, auf der anderen der Abhang. Die Aussicht wird mit jeder Kehre beeindruckender. Den pompösen Hotel-Komplex, der mitten in den Wald gebaut wurde, erblickt man erst nach der letzten Kurve.

mehr lesen

Alpengolfer.TV