Anzeige


Das Alpengolfer-Top-Thema


... und auch diese zehn Storys sind aktuell:

Rückblick: Das war mein Golf-Jahr 2022

Rückblicke gibt es rund um die Jahreswende traditionell viele. In den sozialen Netzwerken, auf so ziemlich jedem Fernsehsender, in Zeitungen. Sport, Politik, Gesellschaft. Was war besonders? Was war kurios? Naja, kurios war mein persönliches Golf-Jahr 2022 nicht. Grandios auch nicht. Aber es war wieder einmal gespickt mit tollen Erlebnissen. Vier davon möchte ich in diesem kleinen Rückblick besonders herausheben. Vier besondere Fotos stehen für mein 2022. Vielen Dank für die vielen schönen Momente, die mir der Golfsport beschert hat.

mehr lesen

2 für 1: Dieses Konzept geht seit 20 Jahren auf

Der "Guide for Free Golf" aus dem Hause Leisurebreaks ist aus der Golfszene nicht mehr wegzudenken. Bereits die 20. Auflage dieses Gutscheinbuchs für Golferinnen und Golfer ist inzwischen auf dem Markt. Das Prinzip ist einfach: Zwei Spieler gehen zum Greenfee-Preis von einem raus auf den Platz. Inzwischen gibt es auch die Variante "Vier für zwei". Es gibt freilich noch immer Klubs, die verteufeln Angebot wie diese. Für viele Anlagen gehört der "Guide for Free Golf" hingegen längst zu bewährten Marketingmaßnahmen. In der Jubiläumsauflage sind 252 europäischen Klubs dabei.

mehr lesen

Traumjob Golfplatz: Ist das eine Männerdomäne?

„Man muss in diesem Job 140 Prozent geben und darf sich keine großen Fehler erlauben. Sonst heißt es gleich: Das war doch klar.“ Dieser Satz sitzt. Er macht nachdenklich und zeigt, wie ungleich es mitunter in der Arbeitswelt immer noch zugeht. Gesagt hat das Myriam Krüger. Die 33-Jährige ist Geschäftsführerin beim SSV Ulm 1846 Fußball. Sie arbeitet als Frau erfolgreich in einer Männerdomäne wie dem Fußball-Business. Aber was ist eigentlich eine Männerdomäne?

 

mehr lesen

Dem Alltag so fern im Hotel Schneeberg

Wie oft sind wir hier schon durchgebrettert. Mit Scheuklappen den Brenner in Richtung Süden. Das Meer schon vor Augen, voller Freude auf ein paar Tage la dolce vita. Sterzing kennt der gemeine Italien-Urlauber meist nur vom Stau an der Mautstation, die Namen der Seitentäler lediglich von den Hinweisschildern an der Autobahn. Und dabei hat die Gegend rechts und links der vielbefahrenen A22 so viel Schönes zu bieten, eine wunderbare Bergwelt. Ruhe. Natur. Zum Beispiel im Ridnauntal. Davon haben wir uns selbst überzeugt bei unserem Besuch im Family Resort & Spa Hotel Schneeberg.

mehr lesen

Stresskiller und Lebenselixier: Golf ist gesund

Sich an der frischen Luft bewegen, die Bälle über das satte Grün sausen lassen und seine Zeit mit netten Mitspielern verbringen. Ach, das Leben eines Golfers kann so schön sein. Sagen die einen. Die anderen werfen lieber weiterhin mit Klischees um sich. Lange Zeit war der Golfsport verschrien als Alt-Herren-Sport, als elitäre Freizeitbeschäftigung und teurer Zeitvertreib. Doch weit gefehlt! 124 von 434 Muskeln werden beim Schwung bewegt und koordiniert, dem Cholesterinspiegel geht es genauso an den Kragen wie den Pfunden. Golf ist längst als gesundheitsfördernder Sport anerkannt.

mehr lesen

Hotel mit Herz: Das Castello in Königsleiten

Wer geschäftlich viel unterwegs ist, bekommt es zwangsläufig mit der riesigen Hotel-Vielfalt zu tun, ist bei den großen Ketten dieser Welt aber meistens nur eine Nummer. Anonym. Man merkt schnell, ob da auch Herzblut dahintersteckt. Oder ob es eben nur um Profit geht. Beim Bio-Hotel Castello in Königsleiten ist schon vom ersten Moment an klar: Das ist nicht nur ein Übernachtungsbetrieb. Hier, im Almdorf auf 1.600 Metern Höhe, geht es ums Wohlfühlen. Und das ist in erster Linie ein Verdienst von Chef Christian Eder und dessen Familie.

mehr lesen

Das Wasser, eine wertvolle Ressource

Früher galten Golfplätze bei Naturschützern als Inbegriff allen Übels, heute ist das anders. Mit den natürlichen Ressourcen wird vorsichtig umgegangen. Auch mit Wasser. Im Golfclub Ulm in Illerrieden spielt das Wasser eine große Rolle. Für die Optik des Platzes genauso wie für den täglichen Betrieb. Übrigens eine wahnsinnig schöne Golfanlage, die es mir gleich bei meinem ersten Besuch sehr angetan hatte. Seitdem bin ich regelmäßig dort - und genieße die Natur. Aber zurück zum Wasser.

mehr lesen

GC Bad Wörishofen: Seite an Seite mit der Natur

Ja, diese 18 Löcher hatten schon immer einen Platz in meinem Herzen. Ein wunderbarer Parkland-Course. Idyllisch und trotzdem eine sportliche Herausforderung. Als sie im Golfclub Bad Wörishofen im Herbst 2021 mit einjähriger, pandemiebedingter Verspätung die Fertigstellung der Modernisierung am Meisterschafts- und Kurzplatz offiziell feierten, statte als Ehrengast auch Malte Uhlig der Anlage einen Besuch ab. Und der Präsident des Bayerischen Golfverbandes nannte den Umbau eine "nachhaltige Investition, nicht nur für Bad Wörishofen, sondern auch für alle Golferinnen und Golfer".

mehr lesen

Der Spagat zwischen Tradition und Innovation

1893. Diese Zahl verpflichtet. Groß prangen die vier Ziffern auf dem Wappen an der Einfahrt zum Klubgelände. Nirgendwo in der Schweiz hat der Golfsport eine so lange Geschichte wie im Engadin Golf Club. Vor fast 130 Jahren wurde der Platz in Samedan, unweit der mondänen Tourismus-Hochburg St. Moritz, eröffnet. Der Engadine Golf Club ist damit der älteste Golfclub des Landes. „Wir sind natürlich sehr stolz auf diese lange Tradition. Das ist unser Alleinstellungsmerkmal, das uns niemand nehmen kann“, sagt Ramun Ratti, der Geschäftsführer der Engadin Golf St. Moritz AG

mehr lesen

Sie leben den Traum vom eigenen Golfplatz

Haben wir diesen Traum nicht irgendwie alle? Den Traum vom eigenen Golfplatz. Familie Martin lebt ihn. Das Panorama hier oben ist beeindruckend. Die Allgäuer Gipfel auf der einen Seite, die Tiroler Berge auf der anderen. Und unterhalb ruht friedlich der Attlesee. Am gleichnamigen Landschafts- und Naturschutzgebiet bei Nesselwang im Allgäu gibt es seit über 20 Jahren die Möglichkeit, den Golfschläger zu schwingen. Die 9-Loch-Anlage ist ein reiner Familienbetrieb. Er wurde von den Martins gebaut, gegründet und wird von ihnen betrieben. Christoph Martin spricht von einem Job, der rund um die Uhr die verpflichtet und sagt: „Das ist schon mehr als nur Rasenmähen.“

mehr lesen