DAS ALPENGOLFER-TOP-THEMA


Die aktuellen Top-Ten-Themen

Er bringt Schwung in die Talentschmiede

In seinen Träumen hat er diesen Golfplatz am Bullachberg im Süden des Ostallgäus schon unzählige Male gebaut. 18 Löcher, sportlich herausfordernd, Sandbunker, Wasserhindernisse – und ein traumhaftes Panorama auf die Königsschlösser. „Das Allgäu ist als Golfregion schön, keine Frage. Aber ein Platz, der besonders heraussticht, fehlt einfach. In dieser Lage wäre das für die Region ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem sich international perfekt werben ließe. Schon allein mit dem Namen Neuschwanstein“, sagt Michael Thurner.

mehr lesen

On Tour: Mein Abenteuer im Mainzer Golfclub

400 Kilometer, sechs Stunden Autofahrt, davon mindestens zwei im Stau. Um diesen Platz spielen zu können, habe ich einiges auf mich genommen. Aber: Es hat sich definitiv gelohnt! Als Referent für einen GOLF&NATUR-Workshop des Deutschen Golf-Verbands war ich in den Mainzer Golfclub eingeladen. Und zwischen Tagesordnungspunkten und Smalltalk habe ich eine Runde auf der Anlage in Budenheim gespielt. Auf einer Anlage, die ich in dieser Region nicht in dieser Form erwartet hätte. Denn es geht rauf und runter. Wie bei mir daheim in den Allgäuer Bergen.

mehr lesen

So kommst Du gut aus den Startlöchern

Oh ja, endlich! Die ersten richtig warmen Sonnenstrahlen kitzeln so wunderbar auf der Haut, das Thermometer steigt, der Golfclub nebenan hat seine Sommergrüns wieder geöffnet und sogar das Poloshirt mit den kurzen Ärmeln passt noch. Trotz des Weihnachtsbratens und den vielen Ostereiern in der Winterpause. Sind Frühlingsgefühle nicht etwas Wunderbares? Nix wie raus auf den Golfplatz! "Aber bloß nichts überstürzen", sagt Alpengolfer-Pro Daniel vom Tiroler Zugspitzgolf. Mit seinen Tipps kommst Du gut aus den Startlöchern.

mehr lesen

Ready, steady, Golf!

Der Kampf um die Ehre ist ab jetzt vorbei! Golf soll, sagt der Deutsche Golf-Verband (DGV), schneller und dadurch auch attraktiver werden. Das Zauberwort heißt Ready Golf. In den USA wird diese Art des zügigen Spiels schon lange praktiziert. Nichts Neues also. Und auch kein Hexenwerk. Im Großen und Ganzen geht es darum, dass immer derjenige schlägt, der bereit ist. Reihenfolge hin oder her. Paul Dyer, Leiter der Leadbetter Academy in Deutschland, ist ein Verfechter von Ready Golf und hat deshalb ein lustiges Video zum Thema produziert.

mehr lesen

Alpengolfer-Shootout: Bis zum bitteren Ende

Der Golfpark Schloßgut Lenzfried, nur einen Katzensprung von meinem Zuhause entfernt, bekommt heuer zum zehnten Geburtstag ein ganz besonderes Turnier serviert: die Premiere des Alpengolfer-Shooutouts. Es wird DAS Allgäuer Golf-Event des Jahres, ein Turnierformat, das es in dieser Form in und um Kempten noch nicht gegeben hat. Eine Spielbahn. 232 Meter lang. Im direkten Duell. Bis zum bitteren Ende. Am 29. September 2018 ist es soweit. Wie kam es eigentlich dazu?

mehr lesen

Was kosten vier Stunden Vergnügen?

Sind deutsche Greenfees teuer? Ist es wirklich frech, wenn eine gepflegte Golfanlage samt Bergpanorama am Wochenende 75 Euro für eine 18-Loch-Runde kassiert? Immer wieder führen die Spielgebühren zu Diskussionen unter den Golfern. Die einen finden es okay, die anderen viel zu teuer. Aber was kosten eigentlich vier Stunden Vergnügen? Ich habe im Allgäu den Preisvergleich gewagt. Denn in dieser Region gibt es zahlreiche verschiedene Freizeitangebote. Von günstig bis teuer.

 

mehr lesen

Die BGV-Chronik: Viel mehr als statistisches Beiwerk

Da lag sie also eines schönen Sonntagmorgens auf meinem Schreibtisch in der Redaktion. Wie eine Chronik eben so aussieht. Groß, wuchtig, 1,3 Kilo schwer, in glänzendem Umschlag gebunden und doch irgendwie farblos. Auf den ersten Blick ein Buch, das nach Trockenkost aussieht. Wahrscheinlich wieder eines der vielen Almanachs. Voller Zahlen und historischer Ahnentafeln. Aber: „Golfsport und Golfkultur in Bayern“, die Chronik zum 50-jährigen Bestehen des Bayerischen Golfverbands, ist bunt. Viel mehr als ein plattes Geschichtsbuch und statistisches Beiwerk.

mehr lesen

Ein Allgäuer in der Kult-Golfshow

Den Allgäuer Golf-Winter nutzt Ralf Schwarz Jahr für Jahr dazu, ein paar Wochen in den USA zu verbringen. Einerseits, um auch selbst einmal entspannt den Schläger schwingen zu können. Denn als Pro und Manager des Golfclubs Waldegg-Wiggensbach hat er während der Saison dazu nur wenig Gelegenheit. Andererseits sammelt er in Arizona aber auch Eindrücke und Ideen. Und in diesem Jahr war sein Trip außergewöhnlich.

mehr lesen

Das ist Österreichs "Golfclub des Jahres"

Diese Region ist für viele Urlauber ein Sehnsuchtsort! Und mitten drin: der Golfclub Zell am See-Kaprun-Saalbach-Hinterglemm, umgeben von der beeindruckenden Bergwelt der Hohen Tauern. Die beiden 18-Loch-Plätze "Kitzsteinhorn" und "Schmittenhöhe" sind nach den Hausbergen benannt. Es ist aber nicht nur das Panorama, das diese 36-Loch-Golfanlage so besonders macht: Der Klub wurde von Golf in Austria, den Spezialisten für Golfurlaub in Österreich, als "Golfclub des Jahres 2017" ausgezeichnet. Über diesen Titel, über Erwartungen und Pläne habe ich mich mit Klubmanagerin Verena Kuhlank unterhalten.

mehr lesen

GC Oberstdorf: Südlicher geht's nicht

Oberstdorf war während der Olympischen Spiele in Pyeongchang in aller Munde. Weil die Sportler aus der Marktgemeinde, der südlichsten Gemeinde Deutschlands, ordentlich abgesahnt haben. Beim Skispringen, beim Eiskunstlauf, bei der Nordischen Kombination. Gleich sechs Medaillen haben die Allgäuer und Wahl-Allgäuer mit nach Hause gebracht. Klar, Wintersport ist das, was die meisten Menschen mit Oberstdorf verbinden. Dabei ist der Ort auch ohne Schnee eine Reise wert. Zum Beispiel zum Golfen.

mehr lesen

Alpengolfer.TV