10 Fragen an ... Ernst Mayer

Mit der wöchentlichen Rubrik "10 Fragen an..." geht es durch die Golf-Saison 2016. Dabei stehen stets die gleichen Fragestellungen im Mittelpunkt. Nur die Gesprächspartner ändern sich. Dieses Mal steht Ernst Mayer dem Alpengolfer Rede und Antwort. Er ist mit Leib und Seele Golfer und erfolgreicher Hotelier. Der Tiroler betreibt Kinder- und Familienhotels in Oberjoch und Lermoos, derzeit entsteht in Oberösterreich das dritte Haus dieser Art.

01 Zum ersten Mal hatte ich einen Golfschläger in der Hand ...

... als bei uns in Lermoos ein Golfplatz gebaut wurde.

 

02 Mein erster Preis, den ich bei einem Turnier gewonnen habe, ...

... war ein schöner Pokal.

 

03 Mein Lieblingsschläger ...

... ist der 6er Eisen.

 

04 Das darf auf gar keinen Fall in meinem Bag fehlen:

genügend Bälle und etwas zum Trinken.

 

05 Zocken gehört einfach zum Golfen. Nach meiner bislang teuersten Niederlage ...

... musste ich ein paar Flaschen Wein zahlen.

 

06 John Daly oder Henrik Stenson?

Stenson

 

07 Kurze oder lange Hose?

Dann lieber die lange.

 

08 Iso-Weißbier oder Birdieschnaps?

Als Tiroler natürlich den Birdieschnaps :)

 

09 GPS-Uhr oder Pi mal Daumen?

Ich bevorzuge den Laser als Entfernungsmesser.

 


10 Es gibt so viele schöne Plätze auf der Welt. Am liebsten spiele ich ...

... den Pinnacle Point Golf Club in Südafrika.


Das ist Ernst Mayer

Ernst Mayer, geboren im Februar 1954, in Kärnten ist heute erfolgreicher Hotelier. Dabei hat sein beruflicher Werdegang ganz anders angefangen. Mit einem Lehramtsstudium und der Ausbildung zum staatlich geprüften Skilehrer.  Anfangs half er an der Bar und im Service der Frühstückspension Alpenrose in Lermoos. Seit 1988 ist Mayer Inhaber des Leading Family Hotel & Resort Alpenrose in Lermoos (Österreich), seit 2012 auch Chef des Partner-Kinderhotels Oberjoch im Allgäu. Derzeit entsteht in Gosau in Oberösterreich das dritte Mayer'sche Projekt: das Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig. Mayer ist einer, der gerne Jeans, bunte Hemden und Turnschuhe trägt. Und einer, der Ausgleich auf dem Golfplatz sucht. Als Gründerbetrieb des Golfclubs Zugspitze-Tirol gehört er dort auch zum Führungsgremium.

Fotos: Leading Familiy Hotel & Resort Alpenrose

Kommentar schreiben

Kommentare: 0