Was ist der Alpengolfer?

Der Alpengolfer wurde im Frühjahr 2015 ins Leben gerufen. Als klassischer Golfblog. Mittlerweile ist ein Blog-Zine daraus geworden. Denn Ideengeber und Macher Stephan Schöttl legt als ausgebildeter Sportredakteur großen Wert auf journalistische Qualität seiner Beiträge.

 

Der Alpengolfer ist zu 100 Prozent klischeefrei. Keine Lachshäppchen, kein Champagner, keine dicken Luxusschlitten und keine peinlichen Regelpolizisten. Hier ist Golf so, wie dieser wunderbare Sport eigentlich sein sollte: einfach und ehrlich! Natürlich und naturverbunden!

 

Der Alpengolfer versteht sich als Angebot für die ganze Familie. Im Mittelpunkt stehen nicht die Golf-Millionäre auf den Profi-Touren. Die Stars & Sternchen sind beim Alpengolfer diejenigen, die Tag für Tag auf den Plätzen dieser Welt ihrem Hobby nachgehen. Ganz egal, ob sie nun 68 oder 168 Schläge für ihre Runde brauchen. In diesem Blog-Zine dreht sich daher alles um eigene Erfahrungsberichte, um Menschen und Geschichten aus der Alpenregion in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Und es geht darum, wie sich für Familienväter/-mütter die Leidenschaft für den Golfsport mit den Wünschen der Kinder und des Partners vereinbaren lässt.

 

Dazu gibt es beim Alpengolfer auch Reisetipps, Golfanlagen-Checks, interessante Video-Interviews, den einen oder anderen Materialtest sowie regelmäßige Gewinnspiele. Immer mit dem Fokus auf die schönste Golfregion der Welt: die Alpen!